Glutenfreies Bier

Glutenfreies Bier

Was hat es mit glutenfreiem Bier auf sich?
Es gibt wohl kaum ein Thema im Rahmen der Ernährungswissenschaften, was so heiß diskutiert wie Gluten. Doch natürlich beschränkt sich die Diskussion rund um die potenziell gesundheitsschädlichen Eigenschaften von Gluten bzw. Klebereiweiß nicht mehr nur auf die Wissenschaft, sondern auch in der breiten Bevölkerungsschicht ist dieses Thema längst angekommen. Nicht umsonst bieten immer mehr Supermärkte und dazu gehören auch Discounter, bestimmte Lebensmittel in einer glutenfreien Variante an. Doch in diesem Artikel wollen wir uns ganz spezifisch dem glutenfreien Bier widmen. Dennoch setzt ein genauer Blick auf dieses Thema voraus, dass man weiß, was Gluten sind.

Was sind Gluten und sind diese immer gesundheitsschädlich?

Gluten ist eine bestimmte Art von Protein, welches in einigen Weizen- bzw. Getreideprodukten vorkommt, dazu zählen auch Weizen und Gerste. Gluten wird umgangssprachlich auch häufig Klebereiweiß genannt und diese Bezeichnung führt sich auf die Eigenschaften von Gluten zurück. In Bäckereien wird Gluten teilweise absichtlich genutzt, beim Backen von bestimmten Lebensmitteln, da es bindet und sehr klebende Eigenschaften hat, wie es der Name auch schon sagt.

Nun ist es so, dass aus medizinischer Sicht tatsächlich Menschen gibt, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden. Das trifft allerdings nicht auf alle Menschen zu, sondern auf einen geringen Bruchteil. Dennoch gehen einige Ernährungswissenschaftler so weit, zu sagen, dass Gluten grundsätzlich schädlich für unseren Magen- und Darmtrakt sind. Als Grund dafür wird oft herangeführt, dass Gluten relativ schlecht verdaulich sind. Inwieweit man dies nun aufblasen muss, um zu sagen, dass Gluten grundsätzlich für uns Menschen schlecht sind, ist eine andere Frage. Dennoch oder gerade deswegen boomt aber der Markt in Sachen glutenfreie Lebensmittel und selbst unser hochgeschätztes Bier, gibt es mittlerweile in glutenfreien Varianten.

Woraus wird glutenfreies Bier gebraut und wo kann man es kaufen?

Aus dem oberen Abschnitt sollte nun hervorgegangen sein, warum die meisten Biere alle Gluten enthalten, wenn auch nur zu einem geringen Anteil. Gerste und Weizen, als Hauptbestandteile von den meisten Biersorten, enthalten allesamt Gluten und das landet letzten Endes auch zu einem gewissen Anteil im Bier. Glutenfreies Bier hingegen, setzt auf Getreidesorten, die auf natürliche Art und Weise keine Gluten enthalten. Dazu zählen zum Beispiel Mais, Hirse oder auch das Pseudogetreide Buchweizen. Quinoa wird ebenfalls für manche glutenfreien Biere verwendet.

Kaufen kann glutenfreies Bier bislang noch nicht überall. Ausgewählte Supermärkte bieten hin und wieder glutenfreies Bier an und in Zukunft kann man damit rechnen, dass diese Art von Bier immer häufiger in Supermärkten zu finden sein wird. Am einfachsten kommt man bislang jedoch über das Internet an glutenfreies Bier, wo man es einfach in entsprechenden Getränkeshops bestellen kann. Eine weitere Option ist der Gang zum Getränkehändler, der in den meisten Fällen glutenfreies Bier bestellen kann. Um ein paar Hersteller hinsichtlich glutenfreier Biere zu nennen, so wollen wir auf die Namen Schleicher Hell, Daura Damm und auf Die Weisse glutenfrei verweisen. Hier bekommst du eine größere Übersicht über glutenfreies Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.